SG 05 Ronnenberg 2  : TSV Burgdorf 2 [5:3]
TSV Burgdorf 2 : TC Bissendorf 1 [1:7]

Mit einer knappen 3:5 Niederlage gegen den SG 05 Ronnenberg und einer 1:7 Niederlage gegen den TC Bissendorf beendete die zweite TSV Mannschaft in der 1. Kreisklasse seinen Spieltag gegen zwei der TOP 3 Vereine der Staffel.

 

Der Spieltag stand unter keinem guten Stern. Alle Mannschaften waren vereint vor der Halle der Suthwiesenstraße, in der in Hannover der 3. Punktspieltag stattfinden sollte. Aufgrund eines Managementfehlers, fand der Spieltag aber eigentlich in Bemerode statt, so dass nach viel Verwirrung und Klärungstelefonaten die Sachen wieder unausgepackt ins Auto gestellt wurden und in Autokolonnen zum neuen Spielort transportiert wurden. Die Halle in Bemerode, die am ersten Spieltag für Aufruhr sorgte, da die Bodenbeschaffen ein verletzungsfreies Spielen fast unmöglich machte, wurde in Zwischenzeit auf Vordermann gebracht, so dass die Hallenbedingungen diesmal hervorragend waren. Die Wetterbedingungen ließen auch kein störendes Licht auf die eine Seite der Felder leuchten, so dass man auch nicht geblendet wurde.

Nach einem raschen Aufwärmprogramm wurde gegen die zweite Mannschaft des SG 05 Ronnenberg's begonnen. In diesem Spiel stachen besonders die Damen des TSVs mit einer soliden Performance hervor. Im Damendoppel schlugen Kathleen Schön und Monika Fromme (Ersatz für Ann-Christin Berwing) ihre Gegner mit 21:5 und 21:12. Klasse spielte auch Kathleen ihr Einzel und gewann souverän mit 21:7 und 21:13. Die Herren hatten leider nicht so viel Erfolg. Es war einfach nicht ihr Tag. Während Philip Domizlaff und Klaus Klatt im ersten Herrendoppel, ihr Spiel in zwei Sätzen abgeben mussten, kämpften sich Andreas Niebuhr und Oliver Jürges im 2. Herrendoppel in den 3. Satz und mussten sich da knapp mit einem Spielstand von 22:24 geschlagen geben. Während alle Herreneinzel verloren gingen, gab das Mixed noch mal alles, und Oliver Jürges und Monika Fromme erzielten noch einen weiteren Punkt für Burgdorf. Mit 3:5 als Endergebnis kann man sagen, dass man durchaus das Unentschieden hätte erreichen können. Aber es sollte an diesem Tag nicht so sein.

Im Spiel gegen den TC Bissendorf 1 war die Puste dann etwas raus. Mit der gleichen Aufstellung startete die TSV Burgdorf 2 erneut. Die Doppel gingen alle in 3 Sätze, leider dann jeweils deutlich für den Kontrahenten verloren. Chancen waren sichtbar, konnten aber auch durch etwas fehlendes Glück nicht verwandelt werden. Im Dameneinzel spielte Kathleen Schön nach einem verlorenen ersten Satz ein super Comeback gegen eine starke Spielerin, und musste sich nur um Haaresbreite beim Spielstand von 22:24 im zweiten Satz geschlagen geben. In den Herreneinzeln wurde hartgekämpft. Philip Domizlaff war in seinem dritten Einzel immer gleich auf mit seinem Gegner und ließ seinem Kontrahenten mit 20:22 und 19:21 nur knapp mit dem Sieg davonkommen. Andreas Niebuhr sicherte der TSV den ersten Punkt mit einer hervorragenden Leistung mit 21:17 und 21:16. Klaus Klatt erfuhr in seinem zweiten Einzel unter Wettkampfbedingungen in der jetzigen Saison keine Erfolge. Er musste sein Spiel leider recht deutlich abgeben. Das Mixed konnte auch keinen weiteren Punkt mehr erzielen.

Somit befindet sich die TSV Burgdorf 2 mit 6:6 Punkten nun im Mittelfeld der Staffel.

Im nächsten Spiel am 1.12.2012 geht es dann bereits in die Rückrunde der Saison. Bei vorausgesetzter gleichbleibender Leistung der Akteure bleibt der Klassenerhalt in dieser Saison, welcher als Zielbild deklariert wurde, ungefährdet.