Heeßeler SV 3 - TSV Burgdorf 2 [0:8] (o.K.)
TSV Burgdorf 2 - TTC Springe 1 [2:6]

Mit einem kampflosen Sieg gegen den Heeßeler SV 3 und einer 2:6 Niederlage gegen den TTC Springe 1 beendete die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf die Punktspielsaison vor heimischen Publikum.


Der letzte Punktspieltag der TSV Burgdorf 2 stand unter keinem guten Stern. Beinahe hätte die Mannschaft gar nicht antreten können, da kurzfristig gleich 2 der Stammherren ausfielen. Andreas Niebuhr verletzte sich bei der Rangliste am vorherigen Wochenende und Oliver Jürges lag die Woche über mit Grippe im Bett. Hinzukam, dass alle 4 Mannschaften der TSV Burgdorf Punktspiele hatten, und somit kaum Ersatzspieler zur Verfügung standen. Letztendlich konnten zwei Tage vor dem Punktspiel noch Florian Töthe und Wolfgang Mielke akquiriert werden.
Da Heeßel wahrscheinlich auch krankheitsbedingt keine vollständige Mannschaft stellen konnte, wurde die erste Begegnung bereits kampflos gewonnen. Die zweite Begegnung startete sehr positiv. Philip Domizlaff und Klaus Klatt sicherten sich das erste Herrendoppel mit 21:18 und 21:17. Parallel gewannen Florian Töthe und Wolfgang Mielke im zweiten Herrendoppel, und Kathleen Schön und Ann-Christin Berwing im Damendoppel jeweils ihren ersten Satz. Kathleen Schön und Ann-Christin hatten den Sieg in greifbarer Nähe, vergaben jedoch leider 2 Matchbälle und mussten mit 21:23 in den dritten Satz, welchen sie dann zu 16 verloren. Das zweite Herrendoppel ging parallel auch im dritten Satz verloren. In den Herreneinzeln vermisste man Andreas Niebuhr, die Nr.1 der zweiten Mannschaft. Alle Herren mussten so eine Position höher als gewohnt antreten und konnten sich leider nicht durchsetzen. Im Dameneinzel dagegen lieferte Kathleen Schön eine starke Leistung ab, und gewann mit 21:12 und 21:13 gegen ihre Kontrahentin. Das letzte Spiel des Tages war das Mixed um Wolfgang Mielke und
Ann-Christin. In einem spannenden ersten Satz konnte sich keiner der beiden Parteien klar absetzen. Mit 20:22 ging der Satz denkbar knapp verloren. Im zweiten Satz ließ die Konzentration etwas nach, sodass jener auch mit 16:21, allerdings nicht chancenlos, verloren ging. Die zweite Mannschaft beendet ihre Punktspielsaison somit auf dem 4. Platz der Tabelle der Staffel B der 1. Kreisklasse. Zum Abschluss wurde mit einem reichhaltigen Essen bei einem Griechen in Burgdorf der erfolgreiche Verlauf der Saison noch einmal zelebriert. Es war eine aufregende Saison, mit lauter Höhen und Tiefen, aber unter dem Strich mit einem super engagierten Team, bei welchem jeder seinen Beitrag zum Ganzen geleistet hat und dass die Last immer automatisch auf mehreren Schultern verteilt wurde, lässt Team Kapitän Klaus Klatt zufrieden zurückblicken.