Am Samstag war es endlich so weit. Die neue Punktspielsaison 2013/14 begann und die ersten Spiele fanden sogar in heimischen Gefilden statt. Das erste Spiel ging gegen VfL Grasdorf. Während Anika Queck und Janne Springer noch nicht eingespielt und somit das Damendoppel und auch das Dameneinzel verloren gingen, legten die Herren grandiose Spiele hin. Jirjahlke/Eylers gewann das zweite Herrendoppel deutlich in zwei Sätzen mit 21:8 und 21:18.

 Das erste Herrendoppel mit Lieser/Rahn tat sich etwas schwerer, gewann dann aber auch in drei knappen Sätzen ihr Spiel. Auch das Mixed und erste Herreneinzel gingen nach zwei Sätzen an die Burgdorfer. Jirjahlke und Rahn mussten sich durch drei Sätze in ihren Einzeln kämpfen, wobei leider nur Jirjahlke als Sieger hervorging. So endete die erste Begegnung mit einem erfreulichen 5:3 für die Burgdorfer.

Das zweite Spiel wurde gegen MTV Boffzen ausgetragen. Das Damendoppel und -einzel gab der Gegner auf und das Mixed konnten die Burgdorfer ganz deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Bei den Herren sah es schon etwas schwieriger. Hier konnten die Burgdorfer Herren im Doppel nichts ausrichten und verloren beide in zwei Sätzen. Auch die ersten beiden Einzel gingen deutlich an den Gegner. Den entscheidenden Punkt zum Unentschieden holte Peter JIrjahlke in seinem Einzel nach drei hart umkämpften Sätzen mit 16:21, 21:16 und 21:13, sodass am Ende ein 4:4 gegen MTV Boffzen zu Buche stand.

Das nächste Spiel findet dann am 5.Oktober in Grasdorf statt