TSV Burgdorf 2 – SC Langenhagen 2 [3:5]
SG Neustadt/Seelze 4 –TSV Burgdorf 2 [7:1]

Am Sonntag, dem 6.10.2013, musste die zweite Mannschaft der TSV Burgdorf schon geschwächt an den Start gehen, da ihre eine Dame krank im Bett lag und auch zwei andere Stammspieler verhindert waren. Dadurch musste das Damendoppel an die SC Langenhagen 2 abgegeben werden und war schon verloren. Das zweite Herrendoppel mit Gündel/Richter konnte sich in zwei Sätzen durchsetzen, während das erste Herrendoppel und das Dameneinzel sich geschlagen geben mussten.

Von den drei Herreneinzeln konnte allein Klaus Klatt deutlich mit 21:7 und 21:16 einen Punkt holen. Bei einem Zwischenstand von 2:5 konnte das Mixed Gündel/Schön die Niederlage mit einem ganz deutlichen Sieg auf 3:5 abschwächen. In der Rückrunde wäre dann mit der vollständigen Mannschaft sicherlich ein Sieg drin.

Das zweite Spiel ging gegen SG Neustadt/Seelze 4. Auch hier lief es nicht besser. Nicht nur durch unfaires Klatschen in der Konzentration gestört, verlor das zweite Herrendoppel in zwei Sätzen. Das erste Herrendoppel mit Stephan Richter und Roy Gündel machte es besser. Beide Sätze waren zwar hart umkämpft, gingen aber am Ende jeweils mit 21:19 an die Burgdorfer. Dies sollte jedoch der einzige Punkt bleiben. Während die Herreneinzel alle in knappen zwei Sätzen verloren gingen, gewann Kathleen Schön ihren ersten Satz im Dameneinzel mit 21:16. Im zweiten Satz machte sich dann leider die fehlende Kondition bemerkbar und der Satz ging trotz des größeren Kampfgeistes an die Gegnerin mit 18:21. Im dritten Satz war dann die Luft raus und Kathleen musste den Satz deutlich abgeben. Im Mixed ging der erste Satz zwar an Neustadt/Seelze, doch Gündel/Schön fingen sich wieder und konnten den zweiten Satz deutlich mit 21:12 für sich entscheiden. Leider konnten sie dies nicht im dritten Satz durchhalten und so endete das Spiel mit einem 1:7.

Beim nächsten Spieltag wird dann hoffentlich wieder die komplette Mannschaft durchstarten können.