Trotz Niederlage steht die 1. Mannschaft vor dem Aufstieg in die Verbandsklasse

Die Ausgangslage war klar, man lag vor diesem Spieltag 4 Punkte vor dem Verfolger vom MTV Boffzen.

Daher sollte der Vorsprung vor dem letzten Spieltag in Hameln so groß wie möglich bleiben.

 

 

Die 1. Mannschaft der TSV Burgdorf Badmintonsparte konnte am Samstag einen großen Schritt Richtung Aufstieg in die Verbandsklasse machen und wäre damit voraussichtlich wieder die Nummer Eins in Burgdorf.

Leider begann der Spieltag nicht wie gewünscht in der Bestbesetzung, Andreas Niebuhr aus der Reserve musste das 3. Einzel für Peter Jirjahlke übernehmen, der sich am vorangegangenen Spieltag eine Fußverletzung zugezogen hatte. Dennoch ging man optimistisch in das Spiel gegen die starke Mannschaft aus Limmer, die zuletzt sogar den Mittbewerber um den Aufstieg MTV Boffzen besiegt hatte.

Leider kam schon nach den drei Doppeln die Ernüchterung, denn alle wurde abgegeben und Limmer führte gleich mit 3:0.

Nachdem auch das 3. Einzel und das Damendoppel abgegeben wurde, hatten die Siege vom Andre Rahn und Dennis Lieser in den Einzeln und Benjamin Eylers, Janne Spronger im Mixed nur noch statistischen Wert. Damit ging die erste Partie des Doppelspieltages mit 5:3 an die TSV Limmer.

Nun musste die zweite Partie gegen die auch nicht zu unterschätzende Mannschaft von Hannover 96 gewonnen werden.

Leider hatte sich Andre Rahn auf Grund des schlechten Hallenbodens in der Sporthalle des Gymnasiums leicht gezerrt.

Diesmal konnte ein Herrendoppel und ein Damendoppel mit Anika Queck und Janne Springer gewonnen werden, so das man mit einem 2:1 in die Einzel gehen konnte.

Das erste Einzel mit Dennis Lieser und das Damen Einzel mit Anika Queck wurden gewonnen und selbst das zweite Einzel,konnte durch den angeschlagenen Andre Rahn gewonnen werden, er setzte all seine Routine ein um sich in 3 Setzen durchzubeißen. Nachdem nun noch das Mixed gewonnen wurde, stand fest, dass der Vorsprung von 2 Zählern in den letzten Spieltag gerettet werden konnte. Die Partie gegen Hannover 96 endete mit 6:2 für Burgdorf.

Da es am letzten Spieltag zum direkten Aufeinandertreffen mit dem MTV Boffzen kommen wird, erleben wir hier ein direktes Duell um den Aufstieg.