Tags: Rangliste

Das Turnierwochenende am 31. Januar und 1. Februar  geht für die TSV Burgdorf mit nur mäßigem Erfolg und äußerst ärgerlichen Spielverlusten zu Ende.

Auf Grund einer kurzfristigen Erkrankung von Klaus Klatt ging die TSV am Samstag auf der O19 B-/C-Rangliste in Arnum mit nur zwei Spielern an den Start.

Da Dennis Lieser momentan wenige Ranglistenpunkte besitzt, startete er in der C-Klasse.  Sein erstes Spiel verlief sehr unglücklich. Nachdem er anfangs 9:14 zurück lag, konnte er sich noch auf ein 20:20 ran kämpfen, verlor aber den ersten Satz mit 20:22. Im zweiten Satz hatte er sogar einige  Satzbälle, doch am Ende ging auch dieser mit 24:26 knapp verloren. Die folgenden Spiele gewann Dennis dann problemlos, so dass er sich im Endspiel um den 5. Platz wiederfand. Dieses kostete noch mal alle Kraft und Nerven. In spannenden und äußerst umkämpften Sätzen musste er sich im dritten mit 19:21 Lukas Schrader geschlagen geben.

Kathleen Schön konnte sich in der B-Klasse im ersten Spiel klar mit 21:4 und 21:14 durchsetzen. Danach musste sie gegen die an zwei gesetzte Celine Molitor ran. In einem hart umkämpften Spiel verlor Kathleen im dritten Satz mit 23:21, 20:22 und 17:21. Läuferisch und spielerisch verlangte dieses Spiel einiges ab. Danach war dann nicht mehr viel drin, sie gewann zwar noch ein Spiel, allerdings ohne große Spielleistung. Am Ende sprang damit nur der 11. Platz heraus.

Am Sonntag  ging das Turnierwochenende mit der U19 Bezirksrangliste in Braunschweig weiter. Da Devin Holert sich in der Woche zuvor einen Bänderriss zuzog, ging Leona Reinert als einzige Burgdorferin auf Punktejagd. Da sie ihr erstes Spiel unglücklicherweise verlor, war nur noch der 5. Platz drin. Trotzdem sie sich sehr ärgerte, gewann sie alle darauf folgenden Spiele und sicherte sich somit den 5. Platz bei den Mädchen U17.