Erneut konnte die zweite Mannschaft nicht in Bestbesetzung zum Punktspieltag nach Heessel reisen. Der stark erkältete Devin Holert ersetzte Roy Gündel und auch Klaus Klatt war in seinem letzten Punktspiel für die TSV Burgdorf noch von einer Erkältung gezeichnet.

Zunächst musste das Team erneut gegen den Heesseler SV 1 antreten. Hatte man das Hinspiel noch knapp mit 3:5 verloren, wollte man doch wenigstens einen Punkt im Lokalderby ergattern. Dieses Vorhaben schien schon nach den Doppeln zu zerplatzen. Das 2. Herrendoppel Stephan Richter/Devin Holert verlor klar und auch das erste Herrendoppel Klaus Klatt/Philipp Fromme musste sich in drei Sätzen geschlagen gegeben. Nicole Helfers/Monika Fromme gingen diesmal auch über drei Sätze, aber hatten am Ende erneut das Nachsehen. Im Dameneinzel konnte sich Leona Reinert trotz starker Gegenwehr nicht durchsetzen. Devin verlor knapp in drei Sätzen, Philipp hatte gegen Sven Zahn mit 15/15:21 das Nachsehen und auch das Mixed Richter/Fromme konnte keinen Punkt beisteuern. Den „Ehrenpunkt“ holte dann wenigsten Klaus im 2. Herreneinzel, so dass am Ende eine deutliche Niederlage mit 1:7 Punkten zu Buche stand.

Schon ein wenig deprimiert ging man in das Spiel gegen die SG 05 Ronnenberg 1. Auch hier hatte man das Hinspiel verloren. Leider konnten in diesem Spiel nur das Damendoppel Nicole Helfers/Leona Reinert und das Dameneinzel Leona Reinert punkten, so dass auch dieses Spiel mit 2:6 an die SG 05 Ronnenberg ging.

Für Klaus Klatt war es das letzte Punktspiel in der 2. Mannschaft der TSV Burgdorf. Er wird sich beruflich verändern und uns in Richtung Köln verlassen. Klaus, wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass du trotzdem immer mal wieder bei uns vorbeischaust :-)!