Am Samstag den 10.12. traf sich die 3. Mannschaft zu ihrem 2. Spieltag der Rückrunde in Sehnde. Es standen die Spiele gegen die SG Lehrte/Sehnde/Goltern und gegen TSV Bemerode an. In der Hinrunde lauteten die Ergebnisse 6:2 und 4:4. Also wünschte sich der Mannschaftsführer André Machan diesmal 4 Punkte.

Wie üblich ging es mit den drei Doppeln los. Das Damendoppel mit Melissa Kalla und Silke Stopper war am schnellsten und holte den ersten Punkt. Die Herrendoppel brauchten drei Sätze und das erste Herrendoppel mit Horst Buchholz und Ingmar Thiemann verlor diesmal leider, aber das zweite Herrendoppel mit André Machan und Michael Helfers holte den zweiten Punkt. Carola Buness konnte das Dameneinzel in zwei Sätzen klar für sich entscheiden, während Ingmar das zweite und Michael das erste Herreneinzel leider in zwei Sätzen abgeben mussten. Zum Glück konnten dann aber Silke und Horst im Mixed einen Punkt holen und André konnte im dritten Satz seines Einzels den letzten Punkt holen. So reichte es am Ende doch noch für einen 5:3 Sieg.

Die zweite Partie gegen TSV Bemerode wurde mit den zwei Herrendoppeln und dem Dameneinzel begonnen, da Bemerode wieder nur eine Dame hatte. Dafür hatte Bemerode aber diesmal eine stärkere Dame dabei, so dass sich Carola in zwei Sätzen geschlagen geben musste. Das zweite Herrendoppel mit Horst und Ingmar konnte aber in zwei klaren Sätzen gewinnen und auch das erste Doppel mit André und Michael konnte ein spannendes Spiel für sich entscheiden. Leider verloren dann Ingmar das zweite Herreneinzel, Silke und Horst das Mixed und auch André in einem sehr knappen Dreisatzspiel das dritte Herreneinzel. Jedoch konnte Michael das erste Einzel diesmal klar für sich entscheiden. Also am Ende doch wieder das gleiche Ergebnis wie in der Hinrunde, ein 4:4 Unentschieden.

Auch wenn die angestrebten 4 Punkte nicht ganz erreicht worden, sollten die gleichen Ergebnisse wie in der Hinrunde reichen, um den Tabellenplatz zu halten. Ein gutes Ergebnis, um sich in die Weihnachtsferien zu verabschieden.