Fabi Martin23.09.2018

Wie am ersteren Spieltag konnte die erste Mannschaft der TSV Burgdorf erneut nicht in Bestbesetzung antreten. Philip Fromme musste durch Stephan Richter ersetzt werden. Ansonsten war die Besetzung gegenüber dem ersten Spieltag unverändert.

Gegen den SSV Langenhagen ging es recht eng zu - fünf Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden. Am Ende zogen die Burgdorfer mit 3:5 knapp den kürzeren, wobei es auch anders hätte ausgehen können. Im zweiten Doppel, Dameneinzel unFabi 23.09.2018d im Mixed waren die Burgdorfer siegreich - jeweils in drei Sätzen. Im ersten und zweiten Einzel hätten die Auestädter die Partie noch drehen können, am Ende standen jedoch zwei knappe Dreisatzniederlagen.

Das zweite Spiel gegen TuS Wettbergen ging kampflos an die Burgdorfer.

Weiter geht es am 20.10. in heimischer Halle. Dann heißen die Gegner SV Harkenbleck und Hannover 96.