Fabian MariusAm 11. November ging es für die erste Mannschaft nach Hohnhorst. Im letzten Spiel der Hinrunde hieß der Gegner SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont. Traditionell wurden die Doppel zuerst ausgespielt. Während beide Herrendoppel verloren gingen, war das Damendoppel Bartels/Schön im dritten Satz siegreich. Die anschließenden Einzel wurden allesamt hart umkämpft und die Ergebnisse waren denkbar knapp, dennoch gingen leider 3 der 4 Einzelpunkte auf das Konto der gegnerischen Mannschaft. Allein Fabian Sperber konnte das 1. Herreneinzel gewinnen. Der Sieg des Mixed Morawitzky/Schön war somit nur noch eine Schönheitskorrektur zur 3:5 Niederlage.

Als Zweites startete man gegen den MTV Boffzen in die Rückrunde der Verbandsklasse Hannover. Konnte das Hinspiel noch mit 5:3 gewonnen werden, hieß der Endstand dieses Mal 3:5. Die Herrendoppel Wenzel/Morawitzki und Sperber/Hartmann waren beide siegreich, während das Damendoppel im dritten Satz verloren ging. Nun fehlten noch 3 Punkte zum erneuten Sieg. Allerdings gingen wieder 3 der 4 Einzel verloren, nur Marius Hartmann gewann das 3. Herreneinzel. Auch das Mixed ging mit 20:22 verloren. So hieß es wie schon in der ersten Begegnung 3:5. 

Alles in allem hätten einige der verlorenen Spiele auch auf das Konto der Burgdorfer gehen können, aber leider fehlte am Ende oft die letzte Durchschlagskraft, Puste oder manchmal einfach das Quäntchen Glück. Nachdem die Mannschaft an diesem Spieltag vom 4. auf den 5. Tabellenplatz abrutschte, sollten in zwei Wochen in Boffzen wieder Punkte auf dem Burgdorfer Konto landen.