Malena Andre Neue TrikotsAm Samstag den 24.11. reiste die 3. Mannschaft der TSV Burgdorf zum letzten Hin- und gleichzeitig ersten Rückrunden-Spieltag in die Peko-Halle in Langenhagen. Bei der Ankunft spielte dort aber schon die Bezirksliga, von denen zwei Spiele dorthin verlegt worden waren. So blieb für die Begegnungen der 2. Kreisklasse nur noch jeweils ein Feld über. Entsprechend länger wurde der gesamte Spieltag.

Das letzte Hinrundenspiel wurde gegen FC Schwalbe 5 gespielt. Die damenreiche Mannschaft von Schwalbe war leider enttäuscht, dass Burgdorf nur mit einer Damen antreten konnte und so ging der erste Punkt für das Damendoppel an Schwalbe. Als erstes spielte das 1. Herrendoppel, diesmal bestehend aus André und Ingmar. Nach Anfangsschwierigkeiten im ersten Satz konnten sie das Spiel aber doch noch sicher für sich entscheiden. Danach gewann auch das eingespielte 2. Herrendoppel aus Björn und Florian. Als drittes spielten Malena und André das Mixed, dann die drei Herreneinzel von Ingmar, Florian und Björn und anschließend Malena noch das Dameneinzel. Alle Spiele konnten die Burgdorfer in zwei Sätzen für sich entscheiden. Das Spiel endete also mit 7:1 für die TSV.

Das erste Rückrundenspiel ging dann gegen SG Neustadt/Seelze 3. In der Hinrunde waren die Burgdorfer knapp unterlegen und wollten es diesmal besser machen. Es starteten Björn und Florian mit dem 2. Herrendoppel. Allerdings mussten sie sich wieder in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch André und Ingmar spielten zwei spannende Sätze, unterlagen aber auch: Kein guter Start. Das Damendoppel ging kampflos verloren. Björn spielte dann ein sehr spannendes 3. Herreneinzel, gewann sicher den ersten Satz, verlor aber genauso den zweiten und musste sich leider in der Verlängerung des dritten Satzes mit 23:21 geschlagen geben. Florian verlor leider auch das 2. Herreneinzel und damit hatten die Burgdorfer dann schon 5 Gegenpunkte. Das Mixed aus Malena und André konnte dann aber nach einer kleinen Motivation in der Pause das Spiel für sich entscheiden und den ersten Punkt für Burgdorf holen. Ingmar spielte dann das Herreneinzel mit drei sehr knappen Sätzen, die am Ende aber wieder an Neustadt gingen. Zum Abschluss konnte dann Malena das Dameneinzel noch sicher gewinnen. Die Partie ging also 2:6 verloren.