Alle Herren Einzel in Aktion5:2 Sieg gegen TSV Bemerode 3 und 6:2 Sieg gegen SV Linden1

Am  So. 02. 12. war die 3. Mannschaft zu Gast in der Leineschule in Neustadt und hatte als Gegner die Mannschaften von Bemerode und Linden. Neustadt hatte mit einem anständigen Buffett empfangen und so konnten die Spiele beginnen. Leider hatten wir nur eine Dame dabei, so dass von vorne herein der Damen-Doppel Punkt abgegeben werden musste.

 Unser erster Gegner war der TSV Bemerode 3. Sowohl Burgdorf als auch Bemerode hatten nur eine Spielerin dabei, so dass das Damen-Doppel nicht gespielt und gewertet wurde. Gestartet wurde deshalb traditionell mit den Herren-Doppeln. Hier konnte sowohl das 1. Herren-Doppel mit Stefan Opitz und Horst Buchholz mit 17:21, 21:11/14 als auch das 2. Herren-Doppel mit Florian Töhte und Björn Rau mit 21:17, 11:21 und 21:17 jeweils in drei Sätzen siegen. Das Damen-Einzel konnte Malena Wrensch mit 21:1 und 21:1 für sich entscheiden. Im 3. Herren-Einzel musste Björn sich ordentlich strecken, war dann aber im 3. Satz siegreich und gewann mit 19:21, 21:10/18. Das 2. Herren-Einzel lief nicht so gut, Horst musste sich mit 10/12:21 dem besseren Gegner geschlagen geben. Im 1. Herren-Einzel erging es Florian ähnlich, er musste sich dem Gegner mit 20:22 und 15:21 geschlagen geben. Abschließend konnte das Mixed mit Malena und Stefan mit 21:11/8 den Endstand mit 5:2 für Burgdorf klarmachen.

Das zweite Spiel startete gegen die Neueinsteiger vom SV Linden 1. Hier ging das Damen-Doppel kampflos an die Lindener. Beide Herren-Doppel konnten souverän ihr Spiel gewinnen. Auf dem 3. Spielfeld gewann Malena klar das Damen-Einzel, sie konnte mit 21:6/11 den nächsten Punkt für die Burgdorfer Mannschaft einfahren. Im 3. Herren-Einzel spielte Stefan einen 21:3/7 Sieg ein. Björn spielte diesmal das 2. Einzel, das er auch ungefährdet mit 21:10/11 gewann. Im 1.Einzel konnte Florian im 1. Satz mit 21:16 siegen, musste sich dann aber seinem Gegner mit 13/8:21  geschlagen geben. Im Mixed spielten diesmal Malena und Horst zusammen und erzielten mit 21:16/8 den Abschluss-Punkt. Damit endete die zweite Begegnung mit einem Endstand von 6:2 für die Burgdorfer.

Am nächste Spieltag, dem 16.12. stehen die Spiele gegen Harkenbleck und Grasdorf beim FC Schwalbe an.