SG Eilsen/Bückeburg 2-TSV Burgdorf 1 4:4 / TSV Burgdorf 1-VfL Grasdorf 3 1:7

Auch dieses Mal konnte nicht in voller Stärke angetreten werden, leider musste Michael Hühn auf Grund einer Schulterverletzung passen.

Am Samstag, dem 12.November, gab es wieder spannende Spiele in Rinteln. Die erste Begegnung gegen die SG Eilsen/Bückeburg 2 endete mit einem unglücklichen Unentschieden. Nachdem eines der beiden Herrendoppel in drei Sätzen und das Damendoppel souverän gewonnen werden konnten, holten in jeweils zwei hart umgekämpften Sätzen Anika Queck und Christoph Hundt in ihren Einzeln die beiden letzten entscheidenden Punkte zum Unentschieden. Die anderen beiden Herreneinzel gingen leider verloren und auch das Mixed konnte den Sieg bringenden Punkt nicht holen. Das zweite Spiel wurde gegen den erstplatzierten VfL Grasdorf 3 ausgetragen. Die beiden Herrendoppel und das Damendoppel gingen knapp und hart umgekämpft leider an die Gegner. Auch die Herreneinzel und das Mixed gingen verloren. Den einzigen Punkt in diesem Spiel holte Anika Queck mit ihrem Dameneinzel. Nachdem sie den ersten Satz 18:21 verloren hatte, konnte sie den zweiten Satz mit einem knappen 24:22 für sich entscheiden und auch der dritte Satz ging dann mit einem deutlichen 21:12 an Queck. Somit endete diese Begegnung mit einem 1:7. Damit wurde das Minimalziel von einem Punkt für den Klassenerhalt der TSV Burgdorf 1 an diesem Spieltag erreicht. Weiter geht es dann erst im Dezember.