Ergebnisse: TSV Burgdorf I – VT Rinteln II I 5:3 TSV Limmer I –TSV Burgdorf II 6:2

Leider wieder ohne Kilian Fenzl, der gerade in einem Umzug steckt, musste die TSV in Hannover antreten.

Am Sonntag, den 2. Oktober war es am 2. Spieltag der TSV Burgdorf 1 in der Bezirksklasse wieder einmal spannend bis zum Schluss. In der ersten Begegnung spielten die Burgdorfer gegen VT Rinteln 2. Der Krimi begann mit den beiden Herrendoppeln, die leider beide knapp in drei Sätzen verloren gingen.

Das erste Herrendoppel ging hart umkämpft mit 21:19, 19:21 und 16:21 an die Gegner, genau wie das zweite Herrendoppel mit 20:22, 21:10 und 19:21. Dann folge das Damendoppel, welches klar mit 21:19 und 21:12 siegte. Auch die beiden Herreneinzel von Christoph Hundt (21:16, 19:21, 21:18) und Stephan Richter (21:19, 21:19) konnten gewonnen werden. Das zweite Herreneinzel ging leider mit 21:14, 10:21 und 19:21 verloren. Nachdem Anika Queck ihr Dameneinzel mit 22:20 und 21:19 trotz angeschlagener Gesundheit gewinnen konnte, musste das abschließende Mixed von Roy Gündel und Janne Springer über Unentschieden oder Sieg entscheiden. Das Dreisatzspiel war spannend bis zum Schluss, konnte aber mit 21:16, 16:21 und 21:18 als Sieg verbucht werden. Somit stand es am Ende 5:3 für die TSV Burgdorf. Im zweiten Spiel gegen TSV Limmer 1 gab es trotz hart umkämpfter Spiele eine 2:6 Niederlage. Erneut konnten die beiden Herrendoppel leider nicht gewonnen werden und gingen jeweils in zwei Sätzen verloren. Das starke Damendoppel konnte sich dafür erneut behaupten und klar in zwei Sätzen den Anschlusspunkt holen. Die folgenden drei Herreneinzel mussten leider jeweils klar abgegeben werden, einzig Stephan Richter kämpfte sich vergeblich durch drei Sätze. Anschließend musste sich das Mixed ebenfalls mit 2 Sätzen geschlagen geben. Anika Queck holte schließlich den letzten Sieg, somit lautete das Endergebnis 2:6. Somit konnten an diesem Spieltag erfolgreiche 2 Punkte geholt werden und die TSV Burgdorf sich einen Platz im Mittelfeld der Tabelle sichern. Nächsten Samstag, am 8. Oktober 2011, geht es dann schon gleich mit den nächsten Spielen weiter.