1.Mannschaft GruppeAm ersten Spieltag des Jahres 2019 reiste die 1.Mannschaft der TSV Burgdorf zum zweiten Mal in dieser Saison an die nordrhein-westfälische Grenze nach Boffzen um gegen die in der Tabelle besser platzierten Teams von Hannover 96 II und SV Harkenbleck III anzutreten.

Gegen den Tabellendritten aus Hannover war trotz vieler knapper Spiele nicht viel zu holen – am Ende stand es 2:6 aus Sicht der Burgdorfer. Lediglich Marius Hartmann und Fabian Sperber konnten in ihren Einzeln punkten.

Nachlese zum Punktspiel der 2. Mannschaft in der heimischen IGS Halle.

Durch einen Sieg hätte man sich von dem Punktgleichen Team aus Wettbergen absetzen könnnen, aber leider sprang nur ein Remis heraus.

Auch das zeite Spiel gegen Schwalbe konnte nicht gewonnen werden und endete mit dem "üblichen Ergebnis" 3:5

Da die Wettberger die bessere Spielpunkte Differenz haben, müssen die Burgdorfer am letzten Spieltag irgendwie einen Punkt mehr als die Wettberger holen.

Die Gegener am letzten Spieltag ( 16.2.2019 ) sind der SV Langenhagen und der SV Harkenbleck.

Also ist die Parole: Die Hoffnung stirbt zuletzt

BjornAm 16.12.2018, dem letzten Spieltag im Jahr 2018, ging es für die 3. Mannschaft des TSV Burgdorf gegen den SV Harkenbleck 6 und den VfL Grasdorf 3 an den Start. Bereits im Vorfeld zeichnete sich ab, dass es sich in der Halle im Stadtteil Hannover Döhren, Suthwiesenstraße, um zwei anspruchsvolle Begegnungen handeln würde. Ausrichter war der FC Schwalbe Hannover 5.

Einmal mehr ging es für die 2. Mannschaft Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Gegen die SG Lehrte/Sehnde/Goltern und den TK Berenbostel musste auf Kirsti und Wolle verzichtet werden. Dafür kamen Janne und Andreas erstmals in dieser Saison zum Einsatz. Alles steht und fällt wieder einmal mit dem Sieg eines Herrendoppels, denn damit konnte bisher immer mindestens ein Unentschieden gesichert werden.

Alle Herren Einzel in Aktion5:2 Sieg gegen TSV Bemerode 3 und 6:2 Sieg gegen SV Linden1

Am  So. 02. 12. war die 3. Mannschaft zu Gast in der Leineschule in Neustadt und hatte als Gegner die Mannschaften von Bemerode und Linden. Neustadt hatte mit einem anständigen Buffett empfangen und so konnten die Spiele beginnen. Leider hatten wir nur eine Dame dabei, so dass von vorne herein der Damen-Doppel Punkt abgegeben werden musste.

4:4 gegen  Hannover 95 V und 4:4 gegen Hannover 96 VI

Am 3. einer ganzen Serie von Spieltagen, die im November und Dezember gespielt werden traf die Burgdorfer Reserve auf Hannover 96.

In der ersten Begegnung lief es eigentlich wie immer, obwohl sich Kirsti im Einzel erst ein wenig schwer tat, dann aber souverän die Partie gewann. Das Damendoppel ging allerdings klar an Burgdorf. Da weder das 1. noch das 2. Herrendoppel gewonnen werden konnte, musste mind. ein Einzel und ggf. das Mixed gewonnen werden.